Autoren / Hrsg.

zurückvor
Sylvère Lotringer

Sylvère Lotringer

Sylvère Lotringer wurde 1938 in Paris geboren. Seit 1972 lehrt er Neuere französische und vergleichende Literatur an der Columbia University in New York und als Gastprofessor am California Institute of the Arts. Seit 1974 Herausgeber von Semiotext(e) und Native Agents (New York). Auf deutsch erschienen u. a. Mauern. Gespräch mit Heiner Müller, New Yorker Gespräche (1983); Der reine Krieg. Gespräch mit Paul Virillo (1985), Der Philosoph und seine Doubles (1986) (alle im Merve Verlag Berlin).
Außerdem erschienen von Sylvère Lotringer zahlreiche Bücher über Kunst: Philosophen-Künstler (1986), Foreign Agent: Kunst in den Zeiten der Theorie (1991), Nancy Spero (1995), Yves Klein: Air Architecture (2004) und weitere Beiträge zu Ausstellungskatalogen für das MOMA New York, das Guggenheim Museum, das New Museum of Contemporary Art und die Kunsthalle Wien.

Weitere Infos unter:

Semiotext(e)