Autoren / Hrsg.

zurückvor
Peter Stein

Peter Stein

Peter Stein, geboren 1937 in Berlin;
1956 – 1964 Studium der Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte;
danach Assistent von Fritz Kortner an den Münchner Kammerspielen,
1967 dort erste eigene Inszenierung von Edward Bonds Gerettet;
1968 unter Kurt Hübner am Theater Bremen dort
1969 Inszenierung von Goethes Torquato Tasso;
1970 – 1981 Leitung der Schaubühne am Halleschen Ufer in Berlin,
1981 Umzug in die Schaubühne am Lehniner Platz
1985 Rücktritt von der Intendanz des Hauses
danach freiberuflich tätig
1991 – 1997 Leitung des Schauspiels bei den Salzburger Festspielen.
2000 Inszenierung von Goethes kaust
für die EXPO in Hannover
2007 Inszenierung von Schillers Wallenstein mit dem Berliner Ensemble, Titelrolle Klaus Maria Brandauer

Weitere Infos unter:

www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1115059/
Interview vom 29.01.2010 anlässlich des 150. Geburtstages von Anton Tschechow

www.abendblatt.de/kultur-live/article1241454/Haben-Sie-etwa-das-Gefuehl-ich-sei-kokett.html
Interview vom Oktober 2009 über das Wesen des Theaters

de.wikipedia.org/wiki/Peter_Stein