Autoren / Hrsg.

zurückvor
Jean-Pierre Melville

Jean-Pierre Melville

Jean-Pierre Melville (1917–1973), Wegbereiter und spiritueller Vater der Nouvelle Vague, gilt als Meister der Kinosprache, für den das Kino etwas Heiliges war. Von Anfang an unabhängig in seiner Personalunion als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor, schlug er einen eigenen Weg als Ästhet und Chronist der Unterwelt ein, inspiriert von zwei großen Filmgenres, dem amerikanischen Film Noir und dem Western, gesehen aus der Perspektive eines europäischen Großstädters. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen unter anderem Die Milionen eines Gehetzten mit Jean-Paul Belmondo; Vier im roten Kreis und Der eiskalte Engel (mit Alain Delon) und Armee im Schatten (mit Lino Ventura). Eisiger Zynismus, Fatalismus und Nihilismus wurden zu Grundlagen des Denkens und Handelns seiner Protagonisten.

Weitere Infos unter:

The Internet Movie Database - hier finden Sie die komplette Filmographie

Hier einige Filmausschnitte:
Armee im Schatten
Vier im roten Kreis
Der eiskalte Engel
und hier noch ein Interview mit Jean-Pierre Melville und Alain Delon