Autoren / Hrsg.

zurückvor
Sotigui Kouyaté

Sotigui Kouyaté

Der Film- und Theaterschauspieler Sotigui Kouyaté (geboren 1936 in Bamako, Französisch-Sudan, heute Mali) lernte Peter Brook 1983 in Paris kennen. Seit dem "Mahabharata" (1985) gehört er zur Kerntruppe des C.I.C.T. In Brooks Inszenierung "Der Sturm" von William Shakespeare spielte er 1990 den Prospero. Er wirkte 1995 in "Qui est là", 1997 in "L'Homme qui" wie auch in dem Stück "Der Anzug" nach Can Themba mit. In der französischen Version von "Hamlet" spielte er den Polonius. Kouyaté trat außerdem 2004 als Tierno Bokar in der gleichnamigen Inszenierung nach einem Buch von Amadou Hampâté Bâ auf. Seinen bisher größten Erfolg feierte er 2009 mit dem Gewinn des Darstellerpreises der Filmfestspiele von Berlin für seine Hauptrolle in Rachid Boucharebs Drama "London River", mit dem er auch an dem preisgekrönten Film "Little Senegal" (2001) zusammen arbeitete.