Autoren / Hrsg.

zurückvor
Jonathan Cott

Jonathan Cott

Jonathan Cott studierte am Columbia College, der University of California, Berkeley und der University of Essex (England). Er verfaßte zahlreiche Bücher, u.a. über Bob Dylan; Interviewbänden über Glenn Gould, Henry Miller, Oriana Fallaci, Werner Herzog, Stephane Grappelli, Peter Brook, Maurice Sendak, George Balanchine, Pierre Boulez, Carolyn Forché, Sam Shepard, Federico Fellini sowie Sammel- und Gedichtbänden und Kinderbüchern.
Seine Gedichte wurden in vielen Anthologien und in Zeitschriften wie Paris Review und American Poetry Review veröffentlicht. Er ist redaktioneller Mitarbeiter des Rolling Stone und hat auch für die New York Times, American Review, Parabola und The New Yorker geschireben. Jonathan Cott lebt in New York City.