Autoren / Hrsg.

zurückvor
Declan Donnellan

Declan Donnellan

Photo © John Haynes

Declan Donnellan, geboren 1953 in Manchester, ist ein britischer Theaterregisseur und Mitbegründer der Theatergruppe Cheek by Jowl.

Nach einem Englisch- und Jurastudium am Queen's College in Cambridge gründete er gemeinsam mit Nick Omerod 1982 die Theatergruppe Cheek by Jowl. Für die Royal Shakespeare Company führte er u.a. bei School of Scandal und King Lear Regie. Für das Festival in Avignon inszenierte er Der Cid, FAlstafk für die Salzburger Festspiele und Ein Wintermärchen am Maly Theater in St. Petersburg. 2000 gründete er eine Schauspielgruppe in Moskau, die u.a. Boris Godunow, Was ihr wollt und Drei Schwestern auf die Bühne brachten. Im Jahr 2003 choreografierte er am Bolschoi Theater sein erstes Ballett, Romeo und Julia.

2001 erschien in England sein Buch The Actor and the Target (Der Schauspieler und das Ziel). Außerdem schrieb er das Drama Lady Betty, und er übersetzte die Stücke Man spielt nicht mit der Liebe von De Musset, Antigone von Sophokles, Das Mandat von Erdmann und Maskerade von Lermontow ins Englische.

Er hat Auszeichnungen in London, Paris, Moskau und New York erhalten, darunter den Olivier Award für Herausragende Leistungen, und er ist Chevalier de l’Ordre des Arts es des Lettres (2004).

www.cheekbyjowl.com