Titel

*vor
Begegnungen mit Beckett

Beckett, Samuel

Gussow, Mel

Begegnungen mit Beckett

Conversation with (and about) Beckett. Aus dem Englischen von Ulrike Harnisch und Thoralf Seiffert

224 Seiten, Abb. 25
2006
Broschur
ISBN 978-3-89581-151-7
19,90 €
vergriffen

Samuel Beckett gab keine Interviews. Der Theaterkritiker Mel Gussow traf ihn über zehn Jahre hinweg bis kurz vor seinem Tod und hat diese Begegnungen nachträglich aufgezeichnet. Die Gedächtnisprotokolle sind Annäherungen an Becketts Leben, an seine Stücke und ihre verschiedenen Inszenierungen, an seine Arbeit als Autor und Regisseur.

Ergänzt wird der Band durch Interviews mit Schauspielern, Regisseuren, Freunden und Verwandten Becketts – Billie Whitelaw, Bert Lahr, Jack MacGowran, Mike Nichols, Deborah Warner, Martin Segal und Edward Beckett.
Im Anhang findet sich eine Diskussion der Dramaturgen und Publizisten Thomas Irmer und Klaus Völker über Becketts Arbeit und Wirken in Deutschland (Ost und West).


»Ich ziehe die Grenzen des Theaters der Grenzlosigkeit der Prosa vor. Ich habe mich dem Theater zugewandt als Erholung - von der Schwärze der Prosa. Nach den Romanen war Theater das Licht. Dann wurde es zu seiner eigenen Finsternis.«
Samuel Beckett