Titel

*vor
Glück ohne Ende

Hegemann, Carl

Glück ohne Ende

Kapitalismus und Depression II

172 Seiten, Abb. 16
2000
Broschur
ISBN 978-3-89581-061-9
9,90 €

Der vorliegende Band dokumentiert Ergebnisse der seit Januar 2000 monatlich in der Volksbühne Berlin stattfindenen Veranstaltungreihe KAPITALISMUS UND DEPRESSION und ist zugleich das Programmbuch zu Frank Castorfs Uraufführung seiner »Elementarteilchen«-Inszenierung nach Michel Houellebecqs gleichnamigem Roman.

Mit den Möglichkeiten und Grenzen gentechnologisch und digital hergestellter Paradiese, wie sie als Ersatz für die im letzten Jahrhundert gescheiterten religiösen und politischen Heilslehren angeboten werden, beschäftigen sich in diesem Band der Soziologe Dirk Baecker, der Dramaturg Carl Hegemann, der "glückliche Arbeitslose" Guillaume Paoli, und, in zwei ausführlichen Debatten über das "neue Menschenbild", der Philosoph Alain Finkielkraut, der Bestsellerautor Michel Houellebecq, der Biophysiker Thomas Schulte-Herbrueggen, der Philosoph Peter Sloterdijk, der Evolutionsforscher Thomas P. Weber und der Kunst- & Medientheoretiker Peter Weibel. Ein Paradox zeichnet sich ab: Wo alles möglich ist, geht nichts mehr.