Titel

*vor
Florus und der Räuber

Kusmin, Michail A.

Mierau, Ftitz

Florus und der Räuber

Erzählungen. Aus dem Russischen von Alexander Eliasberg, Marga und Roland Erb, Edgar Mesching und Christel Růžička

Mit einem Nachwort von Fritz Mierau

192 Seiten
Mit 13 Federzeichnungen von Peter Tiepelmann
1989
Leinen, Fadenheftung, Hardcover, Schutzumschlag
ISBN 978-3-923854-48-6
vergriffen

Dieser Band enthält 11 frühe Erzählungen.

 

»Die Gelassenheit mit der Michail Kusmin russische Schicksale erzählt, ist vollkommen. Keine Wendung so unverhofft, kein à propos so schauerlich, kein Lebenslauf so aufgeregt, dass nicht in Seelenruhe davon erzählt würde. Nicht die Spur von den apokalyptischen Ängsten, Hexenbeschwörungen und Provinzteufeleien die zu Beginn des Jahrhunderts die symbolistische Prosa beherrschen. Dagegen eine Hingabe an die tausend Einzelheiten des Alltags, die Gewohnheit und neugieriges Wohlwollen für die Gattung verrät. So verliebt in den wunderbaren und schrecklichen Augenblick, hat er mit dem Vorwurf leben müssen, er vergeude seine Kunst an Tri vialitäten.« Fritz Mierau