Titel

*vor
MENUETT

Boon, Louis Paul

MENUETT

Menuet. Aus dem Niederländischen von Barbara und Alfred Antkowiak

Mit einem Nachwort von Carel ter Haar

152 Seiten
Coverabbildung: Die Wiedergutmachung 1/2 - Die Wiedergutmachung 2/2, Luc Tuymans, 1989.
2011
Klappenbroschur, Banderole
ISBN 978-3-89581-250-7
14,90 €

Platz 3 SWR-Bestenliste Januar 2012!

»Lolita in Flandern.« Julien Weverbergh

Einsamkeit, Isolation und Kälte: Ein Mann, seine Frau und ihr pubertierendes Dienstmädchen erzählen nacheinander von sich und ihren Beziehungen zueinander, die von gegenseitigem Beobachten und Belauern geprägt sind und in denen Nähe, Liebe, Vertrauen unmöglich scheinen. Der Mann geht einer monotonen Arbeit in einem Eiskeller nach. Seine Frau ist ihm entfremdet. Ihr Dasein ist geprägt von Angst und Einsamkeit. Das Dienstmädchen beobachtet distanziert, es liebt die Provokation und unternimmt als »Lolita in Flandern« einen Verführungsversuch...

Louis Paul Boon ist einer der meistgelesenen und verehrten Autoren Belgiens. In Boons Gesamtœuvre nimmt sein Roman Menuett eine herausragende Stelle ein. Bei seinem Erscheinen 1955 galt dieses Buch als Boons bis dahin bestes Werk. Einer der wichtigsten niederländischen Kritiker, Julien Weverbergh, feierte den Roman als „Lolita in Flandern", in Anspielung auf Vladimir Nabokovs im gleichen Jahr erschienenen Roman Lolita.