Titel

*vor
Wie meine Frau dem Wahnsinn verfiel

Johnstone, Keith

Wie meine Frau dem Wahnsinn verfiel

Stories & Plays

Aus dem Englischen von Anja Franzen und Hans Therre

424 Seiten
2009
Fadenheftung, Broschur
ISBN 978-3-89581-208-8
24,90 €

Noahs Arche, ein Flohzirkus in Aufruhr, Stan und Olly, die ihre eigene Hinrichtung inszenieren, »richtige« und »falsche« Krüppel, ein Höllentrip durch den Himmel, ein Teenager, der noch immer durch die Nabelschnur mit seiner Mutter verbunden ist, eine Froschfrau mit ungewöhnlichen Talenten, ein ungezügeltes Spermium, Freitag und Crusoe, die auf ihrer Insel demokratische Debatten führen, Jesus im Duell mit dem Tod ... Rätselhafte Geschichten voll ernsthafter Ironie.

Keith Johnstone erweist sich als äußerst skrupelloser Erzähler, der sich seinen Figuren präzise nähert, um sich selbst betrachten zu können. Seine oft rätselhaften, beinahe surrealistischen Erzählungen überraschen, verstören und entlarven. Dabei beherrscht Johnstone die Meisterschaft des Spielerischen.
Zusammen mit einer Auswahl seiner Theaterstücke werden seine Texte nun erstmals in Buchform veröffentlicht.

Schwarzhumorige Erzählungen und Stücke über Beziehungen, die durch menschliche Schwächen und Laster geprägt sind.

»Einen Großteil meines Lebens habe ich damit verbracht, Improvisation zu unterrichten. Dazu gehört auch, die Fähigkeit des Geschichtenerzählens zu entwickeln, deshalb schreibe ich manchmal eine Geschichte oder ein Stück, um meine Ideen auszuprobieren. Viele Leute finden meine Stücke für Erwachsene verstörend, aber ist nicht das gesamte Universum verstörend? Wie auch immer, seid gewarnt. Und ich entschuldige mich dafür, dass ich nicht in der Lage bin, bequemere Stücke zu schreiben.«
Keith Johnstone

Das Buch ist auch in der englischen Originalversion erhältlich: The Last Bird.