Titel

*vor
Notizen zum Kinematographen

Bresson, Robert

Fischer, Robert

Graf, Dominik

Notizen zum Kinematographen

Notes sur le cinématographe. Deutsch von Andrea Spingler und Robert Fischer

Herausgegeben von Robert Fischer. Mit einem Vorwort von Jean-Marie Gustave Le Clézio und einem Nachwort von Dominik Graf

124 Seiten
2007
Fadenheftung, Broschur
ISBN 978-3-89581-173-9
14,90 €

»Bressons persönliche Notizen liefern einen Schlüssel nicht nur zu seinem eigenen Werk, sondern auch zur Theorie des filmischen Mediums an sich: Ein schmales Bändchen, kaum Buch zu nennen, und doch eine der wichtigsten filmtheoretischen Schriften, die es gibt.« Robert Fischer


»Sein Kino liegt viel näher an der Malerei als an der Photographie.« François Truffaut

»Wie viele von uns Regisseuren arbeiten doch nur mit geschickten Kunstgriffen und Tricks; etwas, aus dem man hübsche kleine Bonbons machen kann. Ihnen genügt es nicht, dass es das Kino gibt, sie müssen daraus noch irgendetwas Bedeutsames machen. Bresson dagegen ist ein Genie. Aber, wenn er an erster Stelle kommt, so kommt der nächste Regisseur etwa an zehnter Stelle – die Kluft ist wirklich gewaltig.«
Andreij Tarkowskij

»Die Fragen, die Bresson stellt, werden niemals unwichtig sein.« Rainer Werner Fassbinder