In Vorbereitung

*vor
Über den Kolonialismus

Césaire, Aimé

Über den Kolonialismus

Discours sur le colonialisme. Aus dem Französischen und kommentiert von Heribert Becker

Mit einem Vorwort von Hans-Christoph Buch

96 Seiten
erscheint Oktober 2017
Broschur
ISBN 978-3-89581-453-2
12,00 €

Das Buch erscheint im Oktober 2017!

Sie können das Buch im Buchhandel oder per Mail an: vertrieb@alexander-verlag.com vorbestellen!

 

Der Klassiker des Antikolonialismus in einer kommentierten Neuausgabe.

»Im Discours sur le colonialisme, erstmals 1950 veröffentlicht, prangert Césaire leidenschaftlich die Verbrechen und Gräuel an, die jahrhundertelang von Weißen an Schwarzen verübt worden waren und selbst nach dem Zweiten Weltkrieg in Indochina, auf Madagaskar und andernorts weiterhin verübt wurden. Mit unerbittlicher Logik hält Césaire der weißen Zivilisation den Spiegel ihrer Barbarei vor und zeigt, dass der Faschismus schon immer in ihr vorhanden war.« Heribert Becker

Eine Zivilisation, die sich unfähig zeigt, die Probleme zu lösen, die durch ihr Wirken entstanden sind, ist eine dekadente Zivilisation.

Eine Zivilisation, die beschließt, vor ihren brennendsten Problemen die Augen zu verschließen, ist eine kranke Zivilisation.

Eine Zivilisation, die mit ihren eigenen Grundsätzen ihr Spiel treibt, ist eine im Sterben liegende Zivilisation.

Aimé Césaire