Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Neuerscheinungen







  • Titel
  • Hrsg.
  • Hrsg.
  • Hrsg.
OPENINGS

OPENINGS

Sophiensæle 2011–2021

2021
448 Seiten. 20,0 x 26,0 cm. Broschur. zahlr. Abb. Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-89581-569-0
20,– €
Subskriptionspreis bis zum 31.12.2021 • danach 25,– €

Grenzgängerin und Netzwerkerin: eine der wichtigsten Institutionen des Freien Theaters

Die 1996 von Künstler:innen (u. a. der heutigen Company Sasha Waltz & Guests) in einem ehemaligen Handwerkervereinshaus gegründeten Sophiensæle sind eine Spielstätte für frei produzierte Theater- und Tanzprojekte. Hier präsentieren Künstler:innen und Gruppen aus der nationalen und internationalen Szene innovative und experimentelle künstlerische Konzepte, Ästhetiken, Stile und Formate.

Der Band versammelt in zahlreichen Texten und Fotos die Diskurse und Atmosphären der Freien Szene seit 2011 und reflektiert Themen wie die subversive Kraft weiblicher Komik, umfassende Strategien der Überforderung, performative Verhandlungen des Dokumentarischen und nicht zuletzt mögliche Öffnungen hin zum Publikum.

Mit Beiträgen von Simone Dede Ayivi, Flinn Works, Henrike Iglesias, Florentina Holzinger, IIPM/Milo Rau, Olivia Hyunsin Kim, Kirsten Maar, Markus&Markus, Peter Pleyer, Liz Rosenfeld, Azadeh Sharifi, Vanessa Stern, Turbo Pascal, Julian Warner, Christoph Winkler, Siegmar Zacharias, Sheena McGrandles, Doris Ulrich, Sahar Rahimi / Monster Truck, Florian Feigl, Hauen und Stechen, Margét Sara Gudjónsdóttir, Clément Layes, Mateusz Szymanówka, Noa Winter, Jule Gorke / Hannsjana, Cora Frost, Ursula Martinez, Jule Flierl, Annette Keck, Jess Thom, Melanie Jame Wolf, Angela Alves, Lea Moro, Anna Opel, Projekt Schooriil, Adrienne Truscott, Hermann Heisig, Johannes Müller / Philine Rinnert, Olympia Bukkakis, Julian Warner, Laurie Young, Hendrik Quast, Eva Meyer-Keller, Jochen Roller, Martin Nachbar, Interrobang, Zwoisy Mears-Clarke, Anna Müller, Alexandra Hennig, Sebastian Matthias, Lukas Matthaei / Matthaei & Konsorten, Stefanie Wenner, Naoko Tanaka, Thomas Gottschalk