Newsletter
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Programm







  • Titel
  • Hrsg.
Endstation. Sehnsucht

Endstation. Sehnsucht

Kapitalismus und Depression I

2003
154 Seiten. 24 Abb.. Broschur. 3. Auflage
ISBN 978-3-89581-057-2
12,90 €

Der vorliegende Band ist der erste Reader, der die Ergebnisse der seit Januar 2000 monatlich in der Volksbühne Berlin stattfindenden Veranstaltungreihe KAPITALISMUS UND DEPRESSION dokumentiert. Zugleich ist es das Programmbuch zu Frank Castorfs Inszenierung von Tennesse Williams' "Endstation Amerika" .

Die Autoren dieses Bandes sind der Feuilletonredakteur Mark Siemons ("Kleine Ethnologie der Ratlosigkeit"), der Ethnologe Thomas Hauschild ("Kulturgeschichte des Kotzens"), der Philosoph Boris Groys ("Der Verdacht ist das Medium"), der Soziologe Alain Ehrenberg ("Die Müdigkeit, man selbst zu sein"). Im Anhang (“Die Überlegenheit vierteiliger Modelle”) finden sich kurze Texte von Johann Gottlieb Fichte, Andy Warhol, Carl Hegemann und Diedrich Diederichsen. Die Texte und Thesen beschäftigen sich mit dem individuellen Desaster im fortgeschrittenen Kapitalismus, - sie bieten keine Fluchtwege, aber ungewöhnliches Diskussionsmaterial und überraschende Denkansätze.