Deutscher Verlagspreis 2019
Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Programm








  • Titel
  • Autor
  • Stimmen
Neue Hoffnung für die Toten

Neue Hoffnung für die Toten

Der zweite Hoke-Moseley-Fall Thriller

New Hope for the Dead. Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt, bearbeitet und mit einem Nachwort von Jochen Stremmel

2015
324 Seiten. 11,8 x 18,0 cm. Schutzumschlag. Broschur
ISBN 978-3-89581-376-4
Buch 16,– € / E-Book 12,99 €

Durchgesehene Neuausgabe!

 

Hoke Moseley bekommt von seinem Chef den Auftrag, fünfzig bereits zu den Akten gelegte Morde neu aufzurollen: neue Hoffnung für die Toten und damit neue Probleme für den vom Leben ohnehin schon stark gebeutelten Detective. Denn chronisch pleite und übergewichtig muss Moseley sich bereits mit dem Tod eines Junkies, stumpfsinnigen Dienstverordnungen, liebestollen Hunden und verwesenden Rentnern auseinandersetzen. Und plötzlich stehen auch noch Hokes minderjährige Töchter vor der Tür und wollen bei ihm wohnen.

»Zum ersten Mal Willeford zu lesen ist genau wie die erste Berührung mit der Musik von Miles Davis: Wir werden von der gleichen kalten, sardonischen Knappheit attackiert, aber gleichzeitig gibt es bizarre Wendungen und eine echte, liebevolle Note.« Janwillem van de Wetering

»Was Willeford hier als kleine politische Ökonomie in den 1980ern präzise und scharfsinnig seziert, führte dann in den 2000ern in die berühmte Immobilienblase. Und dann ist da natürlich Hoke Moseley, der in seiner ganzen Einfalt und seiner ganzen Intelligenz, seiner Naivität und seiner Klugheit, seines Sentiments und seiner Eiseskälte eine der großen, faszinierenden Figuren der amerikanischen Literatur ist.« Thomas Wörtche, kaliber 38

»Direkt, brutal, amoralisch, sexistisch. Brillant.« Wiener

»Willeford und sein Ermittler Hoke Mosely in Miami: Auch nach 30 Jahren mit das Aktuelleste und Beste, was die US-Spannungsliteratur zu bieten hat. Ein Glück, dass der Alexander Verlag darauf achtet, dass diese Romane in der Welt bleiben.« WDR5 – Die telefonische Mord(s)beratung