Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Programm








  • Titel
  • Hrsg.
  • Autor
  • Stimmen
Sich fremd werden

Sich fremd werden

Drei Beiträge zu einer Poetik der Performance

Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik

2018
152 Seiten. 50 Abb.. 13,5 x 21,0 cm. Broschur. Mit einem Beitrag von Aenne Quiñones und einem 32-seitigen farbigen Bildteil
ISBN 978-3-89581-426-6
16,– €

25 Jahre She She Pop!

Die Theaterarbeiten des Kollektivs She She Pop, die außerhalb hierarchischer Strukturen entstehen und das Publikum bewusst als Mitakteur einbeziehen, zählen zu den originellsten im Gegenwartstheater.

Anlässlich ihres Jubiläums setzen sich She She Pop »geist- und gefühlvoll, anrührend und anspielungsreich« (NZZ) mit Fragen auseinander, die ihre Arbeit von Beginn an begleitet haben, z. B.: Wie funktioniert die Beziehung zwischen Publikum und Performern? Wie arbeitet man künstlerisch im Kollektiv? Was bedeutet das Eigene im autobiographischen Material?

Diese erste Publikation von und über She She Pop dokumentiert die Vorträge im Rahmen der 7. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik und enthält ausgewählte Textdokumente und Abbildungen.

 

»Sich fremd werden – In dem Sammelband hinterfragt She She Pop anlässlich des 25. Gruppenjubiläums ihre Geschichte.« Falk Schreiber, nachtkritik