Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Autoren / Hrsg.

  • Titel
  • zur Person
Pläsir

Pläsir

Vier Erzählungen

Neu übersetzt, herausgegeben und mit einem Nachwort von Elisabeth Edl

»Das Glück ist nicht lustig.« Guy de Maupassant Ein Greis hinter der Maske des jungen Verführers auf einem rauschenden Fest; die Besitzerin eines Bordells, die, zum Ärger der...

ca. 20,– €
Über die verschiedenen Methoden des Übersetzens

Über die verschiedenen Methoden des Übersetzens

Herausgegeben und mit einem Essay von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz

Von Flaubert bis Modiano, einen Großteil der Bücher lesen wir in Übersetzung – aber lesen wir den Text des Autors oder des Übersetzers? In der fortwährenden Diskussion über die...

ca. 15,– €
Über Gustave Flaubert

Über Gustave Flaubert

Mit einem Nachwort von Elisabeth Edl

Étude sur Gustave Flaubert. Aus dem Französischen von E. W. Fischer

»Er hat aus mir den Schriftsteller gemacht, der ich bin.« Guy de Maupassant Guy de Maupassant schrieb vier Jahre nach dem Tod seines Freundes Flaubert die meisterhafte Étude sur...

15,– €
Elisabeth Edl

Elisabeth Edl (Hrsg.)

Elisabeth Edl (*1956) wurde für ihre Übersetzungen und Editionen französischer Literatur (Stendhal, Flaubert, Modiano u. a.) mehrfach ausgezeichnet. Sie ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres der Republik Frankreich.

Für ihre gemeinsamen Übersetzungen (Simone Weil, Julien Gracq, Philippe Jaccottet, Yves Bonnefoy) erhielten Elisabeth Edl und Wolfgang Matz den Paul-Celan-Preis und den Petrarca-Preis.