Newsletter
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Programm







  • Titel
  • Autor
  • Autor
  • Stimmen
KAURISMÄKI ÜBER KAURISMÄKI

KAURISMÄKI ÜBER KAURISMÄKI

Herausgegeben von Peter von Bagh

Aus dem Finnischen von Helmut Diekmann

2014
288 Seiten. 188 Abb.. 16,5 x 15,8 cm. Fadenheftung. Hardcover. Schutzumschlag
ISBN 978-3-89581-342-9
38,– €

Erstmals Aki Kaurismäki im O-Ton!

Die reich bebilderte Monographie von Peter von Bagh ist eine Reise in das Kaurismäki-Universum. Dem finnischen Filmhistoriker ist es gelungen, dem sonst wortkargen Filmemacher eine Menge zu entlocken und finnische Kulturbezüge, die dem Nicht-Finnen bislang größtenteils verborgen waren, zu erhellen.

Kaurismäkis pointierter Gesprächsstil verschafft überraschende Einblicke in sein Werk und sein Leben. Filmkritische Essays von Peter von Bagh über alle Kaurismäki-Filme, kurze Abrisse von zentralen Motiven des Regisseurs, ein Film- und Namenregister und fast 200 farbige Abbildungen runden den Band ab.

»Daß in meinen Filmen so wenig gesprochen wird, ist kein Stilmittel oder Kommentar, sondern mir ist oftmals einfach nichts eingefallen. Mir geht es wie Kafkas Hungerkünstler, der in seinem Metier der größte Meister ist, aus dem einfachen Grund, weil es kein Essen gibt, das er mag. Es war jedoch interessant im Laufe der Zeit zu bemerken, daß man eigentlich überhaupt keinen Dialog braucht. Der Film ist wirklich ein Spiel von Licht und Schatten.« Aki Kaurismäki


Die Filme von Aki Kaurismäki werden von PANDORA FILM veröffentlicht. Im November erscheint eine 10-DVD Box Remastert mit allen Kinofilmen bis 2011 (+ Konzertdoku & 4 Musik-Kurzfilme).

»Die über viele Jahre geführten Gespräche erinnern in ihrer Ironie anfangs an die legendären Gespräche zwischen Kaurismäki und Ulrich Gregor beim Berlinale-Forum, bieten dann aber jede Menge Informationen, verorten Kaurismäki auch innerhalb der finnischen Kultur. Frank Arnold, epd film

»Ein exzellentes Buch, in dem Kaurismäki viel über sich, seine Arbeitsweise und seine Weltsicht preisgibt.« Oliver Stangl, ray

»Der besondere Charme dieses Buchs besteht darin, dass Kaurismäki nicht nur ein großer Regisseur, sondern auch ein großer Poet ist.« Thomas Brandlmeier, Film-Dienst

»Ein Geschichtsbuch für junge Cineasten.« Erwin Schaar, Filmbulletin

»Man kann sich an den Einsichten, Bekenntnissen und Erzählungen des finnischen Meisterregisseurs gar nicht satt lesen.« Petra Castell, rbb Kulturradio

»Ein Vergnügen.« stern

»Das Kaurismäki-Standardwerk.« Susan Vahabzadeh, Süddeutsche Zeitung

»Wären alle Filmbücher so – lustig, tiefgründig, aberwitzig!« Verena Lueken, FAZ

»Ein so lehrreicher wie unterhaltsamer Interviewband. (...) Die beiden Freunde frotzeln und ergänzen sich und sind sich keineswegs immer einig.« Barbara Burckhardt, theater heute