Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Programm







  • Titel
  • Hrsg.
  • Autor
  • Stimmen
  • Mehr
Alles wird gut

Alles wird gut

Gesammelte Erzählungen I

Jörg-Fauser-Edition V. Mit einem Vorwort von Helmut Krausser und einem Nachwort von Jürgen Ploog

2005
440 Seiten. 4 Abb.. Fadenheftung. Hardcover
ISBN 978-3-89581-119-7
vergriffen
24,90 €

Das Buch enthält Jörg Fausers frühe Erzählungen bis 1979, u.a. Tophane (1972), Alles wird gut (1978/79) sowie bislang unveröffentlichte Texte.


»Alles wird gut hat einen ganz konkreten Anlaß. Ich habe damals in München viel mit Österreichern verkehrt, z.B. Eisendle, Rosei. Leute, die ich persönlich sehr mochte, aber deren Schreibe mir wenig gab. Und die sprachen immer von Konversationsroman. Ich sagte mir, das werde ich aufgreifen und etwas völlig anderes machen ...zwar auch, wo Leute nur reden, aber wo natürlich in der Rede wesentlich mehr passiert als bei den Österreichern. Das war der Auslöser. Ich habe damals in bestimmten Gegenden verkehrt, die alle im Buch erwähnt werden. Das Buch ist da live rausgezogen... ich wollte denen beweisen, wie man es wirklich macht.« Jörg Fauser

»Hätte Fauser dreitausend Jahre früher gelebt, es gäbe heute in der Bibel das Buch Jörg. Es wäre die Geschichte eines, der auszog, um in Babylon nach Licht und Liebe zu suchen. Wie jede gute Story immer aktuell. Diese Sprache aus Beschwörung und Tirade, voll dunkler, wuchtiger Metaphern, immer ironisch gebrochen, schon, aber ohne entnervende Hippie-Flapsigkeit, die eigentlich nichts von dem, was sie sagt, ernst nimmt. Sein Mut zum Breitspektrum in Sachen Wortschatz - die ganze Welt wird ihm Zitat, ob Schlagertext, Popsong, politisches Manifest, Kneipengeschwätz oder Bibelvers, alles steht oft krass, aber nie zufällig nebeneinander, hinter allem steht Poesie und Plan, das große Melos, die Fausersche Partitur. Seine Sätze prickeln, noch in den stillsten Momenten, vom Hintergrundrauschen der großen Hure Babel.« Helmut Krausser

Inhalt:

Das Buch Jörg. Vorwort von Helmut Krausser.

Alles wird gut
Der Sieger kehrt heim
Alles muß ganz anders werden
Die Bornheimer Finnin
Requiem für einen Goldfisch
Die Hand des Todes
Heiße Spur in Haidhausen
Die Nacht als mir keiner glaubte, daß ich
Philip Marlowe war
Cut-up-Special
Nirwana im Norden
Der Alte Bange
Szene 23
Wer erschoß Graham Greene
Der innere Kontinent
Äther Jukebox
Dr. Morgan lächelt
Junk City I
Aqualunge
Tophane

Enthüllungen über Harry Gelb oder unser Mann in Istanbul. Nachwort von Jürgen Ploog.

Textnachweise

»Ein hellsichtiger Beobachter, glänzender Erzähler.«
Frankfurter Rundschau


  Fauser bei MDR figaro

  AW zu Fausers 65. Geburtstag, RBB Kultur

  Alexander Wewerka im Gespräch über Fauser im Deutschland Radio Kultur