Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Termine

Herbstvorschau 2022

Vorschau Herbst19 kl web 2

Unsere Herbstvorschau 2022 finden Sie hier als PDF zum »Download« (3,2 MB).

Termine

Termine

  • Termin
  • Karte
  • Rainer Komers
  • Titel

Rainer Komers Werkschau – Buchpräsentation und Filmvorführung

»Außen Fuji Tag« - Rainer Komers im Gespräch mit Andreas Erb

Montag, 23. Mai 2022

Uhrzeit: 19:00 Uhr


Kino Krokodil
Greifenhagener Str. 32
10437 Berlin

T: +49 30 44049298
kinokrokodil@email.de
kino-krokodil.de/programm

Buchpräsentation und Filmvorführung: Außen Fuji Tag. Werkschau Rainer Komers Film: ZIGEUNER IN DUISBURG / Rainer Komers im Gespräch mit Andreas Erb

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Studiengang Literatur und Medienpraxis, Universität Duisburg-Essen

 

Rainer Komers – Außen Fuji Tag

Die erste umfassende Monographie stellt das vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilm-Oeuvre von Rainer Komers vor. Gleichzeitig präsentiert der Band seine weniger bekannten Arbeiten als Lyriker, Typograf, Fotograf und Plakatgrafiker. Die Werkschau dokumentiert Komers‘ Schaffen und zeigt, wie sich die unterschiedlichen Künste über die Jahre gegenseitig beeinflusst und befördert haben. Zwischen den theoretischen und konzeptionellen Positionen von Walter Benjamin und Andy Warhol entwickelt er ein Gesamtwerk, das vom Bild ausgeht und sich dem Wort zuwendet, ohne die Arbeit am Bild aufzugeben. Ergänzt wird der Band durch Texte, u. a. von dem Künstler Robert Bosshard, dem Literaturwissenschaftler Dr. Andreas Erb, dem Schriftsteller Michael Girke sowie dem Kunst- und Filmkritiker Daniel Kothenschulte, die die jeweiligen Arbeitsphasen im Kontext des Gesamtwerks und ihrer Entstehungszeit vorstellen.

 

Zum Film:

Zigeuner in Duisburg

Preis der Deutschen Filmkritik, Oberhausen 1980

BRD 1980, 38 min

Regie: Rainer Komers

Mit sparsamen Mitteln und ohne Sentimentalität zeigt der Film die Lebensbedingungen einer Duisburger Sinti-Familie und die Vertreibung von ihrem Wohnwagenplatz.

„Rainer Komers’ frühe Dokumentarfilme erfassen den Alltag ihrer Zeit im Bewusstsein, dass er nicht alle Tage bleiben wird. Für die Protagonisten von ZIGEUNER IN DUISBURG ist der unwirtliche Lebensraum am Stadtrand, von Komers in strenge Landschaftsbilder gefasst, bereits verloren.“ (VIDEONALE.scope 2014)