Newsletter
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Autoren / Hrsg.

  • Titel
  • zur Person
Theater ist kontrollierter Wahnsinn

Theater ist kontrollierter Wahnsinn

Ein Reader

Herausgegeben und mit einem Vorwort von Detlev Schneider

Theater ist kontrollierter Wahnsinn versammelt chronologisch Müllers vielschichtige Überlegungen zum Theater in Kurztexten, Statements, Diskussionen, Gesprächen und Interviews im...

19,90 €
MÜLLER MP3

MÜLLER MP3

Heiner Müller Tondokumente 1972–1995

36 Stunden O-Ton Heiner Müller Bei Heiner Müller wird das gesprochene Wort zur eigenständigen Kunstform.Während Müllers literarisches Werk durch eine Werkaus­gabe gut editiert...

78,– €
vergriffen
Attentate auf die Geometrie

Attentate auf die Geometrie

Heiner Müllers Schriften der »Ausschweifung und Disziplinierung«

»Der Weg ist nicht zu Ende, wenn das Ziel explodiert. « Heiner Müller Attentate auf die Geometrie widmet sich erstmals einer grundlegenden Untersuchung des »essayistischen«...

9,90 €
NAHAUFNAHME Robert Wilson

NAHAUFNAHME Robert Wilson

Mit einem Text von Heiner Müller

Im vorliegenden Band führt der Amerikaner Robert Wilson selbst in sein Leben und sein frühes Werk ein. Seine berühmte Lecture wird hier erstmals mit den begleitenden Bildern und...

9,90 €
Heiner Müller liest Heiner Müller

Heiner Müller liest Heiner Müller

Hörbuch

Anläßlich seines 60. Geburtstags am 9. Januar 1989 las Heiner Müller in der Berliner Akademie der Künste eigene Gedichte und zwei Prosatexte. Die Aufzeichnung dieser Lesung...

15,50 €
vergriffen
HamletMaschine.Tôkyô.Material

HamletMaschine.Tôkyô.Material

Dokumentation einer Inszenierung der Hamletmaschine des Regisseurs Josef Szeiler in Tokyo, nach einer Vorlage von Heiner Müller. Der Band enthält neben vielen s/w-Abbildungen...

10,– €
vergriffen
Müller Texte Lesen

Müller Texte Lesen

Zweiundvierzig Schauspieler lesen Texte von Heiner Müller

Nach dem Tod Heiner Müllers am 30. 12.

10,– €
vergriffen
Heiner Müller Gedichte 1949-89

Heiner Müller Gedichte 1949-89

Das Gedicht war stets die deutlich dominierende Form der schriftstellerischen Arbeit von Heiner Müller. Er selbst entschied 1992 über Zusammenstellung und Redaktion dieser...

9,90 €
Den Pessimismus organisieren
Linders, Jan (Hrsg.)
Benjamin, Walter

Den Pessimismus organisieren

Heiner Müller liest Walter Benjamin

Die erste Auflage erschien 1991 als Hörkassette, später erschien auch eine Auflage auf CD. Die Textauswahl besorgte Jan Linders mit und für Heiner Müller.

vergriffen
Erich Fried – Heiner Müller, Ein Gespräch
Müller, Heiner
Fried, Erich
Groenewold, Cornelius (Fotograf)

Erich Fried – Heiner Müller, Ein Gespräch

Der Ausgangspunkt war, daß Kurt Groenewold, Hamburger Rechtsanwalt, Immobilienbesitzer und ehemaliger Verleger, 1986 oder 1987 eine Publikation über Erich Fried angeregt hatte,...

vergriffen
Heiner Müller

© Cornelius Groenewold

Heiner Müller

Heiner Müller, 1929 in Eppendorf/Sachsen geboren, zählt zu den wichtigsten deutschsprachigen Dramatiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1951 siedelt er nach Ost-Berlin über, wo er anfangs für die Zeitschriften Sonntag und Neue Deutsche Literatur Rezensionen schrieb.
Fast zehn Jahre lang war er ausschließlich Lyriker, ehe er Ende der 50er Jahre erstmals als Dramatiker hervortrat. Während zunächst im Vordergrund seiner von Brecht stark beeinflußten Arbeit zeitkritische, die DDR betreffende Stücke standen, befaßte er sich später vorwiegend mit aktualisierenden Neufassungen traditioneller, häufig antiker Stoffe, Mythen und Motive.
Von 1970 bis 1976 war Müller Dramaturg am Berliner Ensemble, anschließend bis 1982 an der Berliner Volksbühne; 1992 wurde er Direktionsmitglied des Berliner Ensembles, wo er 1995 auch die künstlerische Leitung übernahm. Nach dem Tod Müllers am 30. Dezember 1995 lasen Schauspieler aller Berliner Theater eine Woche lang non-stop Texte des Autors: »Dies kann man eigentlich nicht einen Abschied nennen, sondern das ist eine schöne Form des Kennenlernens.« (Alexander Kluge)


Weitere Informationen über Heiner Müller finden Sie u.a. unter:

www.heinermueller.de

heiner müller archiv transitraum