Deutscher Verlagspreis 2019
Newsletter gb
TheaterFilmLiteratur seit 1983
Alexander Verlag

Programm








  • Titel
  • Autor
  • Stimmen
Dornbusch

Dornbusch

Thriller. Briarpatch. Aus dem Amerikanischen von Jochen Stremmel

Mit einem Briefwechsel zwischen Jörg Fauser und Ross Thomas

2015
384 Seiten. 11,8 x 18,0 cm. Broschur. Fadenheftung
ISBN 978-3-89581-375-7
Buch 16,– € / E-Book 12,99 €

Neuübersetzung!

Benjamin Dill – Berater des jüngsten Senators in Washington – erfährt, dass seine Schwester Felicity durch eine Autobombenexplosion ermordet wurde. Felicity war Detective bei der Mordkommission. Dill reist sofort in seine alte Heimatstadt und macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Im Gepäck hat er neben seiner Trauer auch einen Auftrag: Er soll einem ehemaligen CIA-Mann eine eidesstattliche Erklärung abnehmen – seinem Jugendfreund Jake Spivey, der in Waffengeschäfte verstrickt war. Im heißen Südwesten kommt er dunklen Geheimnissen und einer Verschwörung auf die Spur, die bis in höchste Regierungskreise reicht.

Ausgezeichnet mit dem Edgar Allan Poe Award und dem Deutschen Krimipreis.

 

»Ross Thomas ist der Mann für die unaufgeregt präsentierte Analyse jener Verbrecherpools, die man Politik, Wirtschaft, Militär und Medien nennt und Mitglied jenes Olymps, in dem Dashiell Hammett, Raymond Chandler, Patricia Highsmith, Margaret Millar und Ross Macdonald ihm einen Ehrenplatz reserviert hatten.« Wiglaf Droste

»Ein Roman von Ross Thomas ist nicht einfach ein Krimi oder ein Polit-Thriller, sondern eine diabolische Analyse unserer politischen Verhältnisse.« Jörg Fauser

»Man muss es wie ein Mantra wiederholen: Die Ross-Thomas-Edition im Alexander Verlag ist eine Großtat.« Peter Körte, FAS

 

»Dornbusch gehört zu den besten aller Ross-Thomas-Romane (schlechte gibt es meines Wissens eh keine). Nicht zuletzt wegen der messerscharfen Dialoge – sei es bei allfälligen Zeugenbefragungen, sei es beim Sex. Great!« Hans Jörg Wangner, Stuttgarter Zeitung